Was war los?

Christbaumaktion

Liebe Familien,

wie schon in den vergangenen Jahren, wird Förster Moosmayer uns einmal mehr die Gelegenheit bieten, den eigenen Christbaum aus dem Wald zu ziehen. Wer Lust hat, trifft sich mit uns an der Bühler Halle zur Abfahrt in den Forst.

Die Einladung dürft Ihr auch gerne an befreundete Familien weiterleiten..

Termin: Samstag, 16.12.2017
Treffpunkt: Bühler Halle
Abfahrt: 13:30 Uhr
Ende: ca. 15:30

Nicht vergessen: Säge/Axt, Handschuhe, Dachträger/Anhänger, ...

Zum Aufwärmen danach eignen sich hervorragend Lebkuchen, Plätzchen, Heißgetränke usw.

Auf Euer Kommen freuen sich

Peter und Förster Moosmayer

Christbaumaktion

Liebe Familien,

auch dieses Jahr bietet uns Förster Moosmayer wieder die Gelegenheit den eigenen Christbaum im Wald auszusuchen und selbst abzusägen. Wir treffen uns zum traditionellen „Christbaum-Autokorso“ wie gewohnt.

Termin: 19.12.2015
Ort: Bühler Halle
Abfahrt: 13:30 Uhr
Ende: ca. 15:30 (Falls ganz viel Schnee liegt, kann´s auch länger dauern ;-)

Mitzubringen: Säge/Axt, Handschuhe, Dachträger/Anhänger und natürlich für den gemütlichen Teil, wer möchte, z. B. Mandarinen, Plätzchen, Lebkuchen, Getränke…

Auf Euer Kommen freuen sich

Peter und Förster Moosmayer

Gemeindewallfahrt am 19.07.

In guter Tradition findet am Sonntag 19.07.15 die Gemeindewallfahrt statt. Die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul lädt zum Mitgehen ein. Unter dem Motto Wer teilt gewinnt! pilgern wir auf dem Weg nach Sießen i. Wald und feiern im Anschluss die Eucharistiefeier.

Da gibt es ...

... Tauschbörsen, wo Kleider, Spielzeug .... angeboten und getauscht werden;
... in vielen Städten „Die Tafel“, wo Menschen gespendete Lebensmittel bekommen oder auch ein warmes Mittagessen. Hier arbeiten Menschen freiwillig, die ihre Zeit, ihr Lachen, ihr Können, ihre Hilfe mit anderen Menschen teilen und gewinnen;
... Kleiderstuben, wo gut erhaltene Kleidung verschenkt wird;
... Menschen, die sich Maschinen, sogar Autos, teilen, so dass nicht jeder alles besitzen muss;
... Töne, Bilder, Gedanken und Gefühle und viele, viele Informationen die über das Internet miteinander geteilt werden...
... und für all diese Beispiele gilt:
Wer teilt gewinnt!

Die Wallfahrt beginnt um 6.30 Uhr an der Lourdesgrotte bei Sankt Peter und Paul; um 8.30 sind wir in Orsenhausen. Den Abschlussgottesdienst feiern wir um 11 Uhr in Sießen im Wald. Nach der inneren Einkehr ist für das leibliche Wohl mit dem Mittagessen bestens gesorgt. Aus organisatorischen Gründen melden Sie sich bitte zum Essen bis Donnerstag, 16. Juli, im Pfarrbüro an: Telefon 9636-0!

Für das Vesper unterwegs sorgt jeder selbst. Bitte bringen Sie den Neuen Anhang mit. Für die Rückfahrt steht ein Kleinbus bereit. Die Wallfahrt findet bei jeder Witterung statt. Nähere Informationen siehe auch unter http://stpetruspaulus-laupheim.drs.de.

 

 

Moiatur 2015

Der Streckenvorschlag kam von Dorothea Soppa und ich finde den Vorschlag prima!

Start: 11:00 Uhr am REWE-Parkplatz in der Neustadt Allee, Einmündung Hasenstraße

Laupheim - Gutenzell (Waldfriedhof) - Hürbel - Heggbacher Mühle - Laupheim

Strecke:

  • Walpertshofen –Bad Dietenbronn – Gutenzell Waldfriedhof, dort nach ca. 1 Std Vesperpause
  • Dissenhausen – Hürbel (Schloss und Kirche) – Zillishausen – Heggbacher Mühle, 1 weitere Stunde, Einkehr im Mühlencafe (www.muehlencafe.de) ca. 1 Stunde
  • Sulmingen – Baltringen – entlang der Dürnach nach Laupheim, knapp eine Stunde
  • Schlusseinkehr in Laupheim wird nach „Tagesform“ kurzfristig entschieden.

Rückkehr gegen 15:30 Uhr

Die gesamte Strecke ist etwa 45 km lang mit wenigen kurzen und einer längeren Steigung.

Getränke und Rucksackvesper für Unterwegs nicht vergessen!

Abkürzungen sind immer wieder möglich (Walpertshofen, Schwendi, Gutenzell, Zillishausen, Hürbel) Jede/r bzw. jede Familie trifft die Entscheidung selber, was für sie machbar ist oder was sie will.

Meine Streckeneinschätzung:

  • für Gelegenheitsfahrer anstrengend aber machbar
  • für Hobbyradler eine gemütliche Tour

„Wenn´s Grotta haglet“ fällt die Tour aus.

Bei kritischem Wetter könnt ihr nachfragen. von 10:00 Uhr bis 10:15 Uhr unter Telefon 10921 bei Hermann und Rita Schick, Gregor-Mendel-Weg 4.

Mein Händi unterwegs: 01522-4852693 (Hermann Schick)

Bis bald! Hermann

Stenenpatenschaft

Sternenpatenschaft

Am 16. November 2013 besuchten wir im Laupheimer Planetarium die Sternenshow „Sonne tanken“. Das war eine richtige Familienveranstaltung: Opa, Oma, Enkel, Kinder, Tante, Freunde – wir füllten alle 63 Plätze. Noch eine Besonderheit: Da Peter im Planetarium sehr aktiv ist, haben wir von ihm noch eine Sondervorführung mit Flug durch’s Weltall, Erklärung des Sternenhimmels und Blick hinter die Kulissen bekommen. Die Spenden dafür haben wir für eine Sternpatenschaft verwendet. Der Familienkreis ist nun Pate des Sterns Merak im Sternbild Großer Bär (Großer Wagen) des neuen Planetariumsprojektors.

Weiterlesen...